Die Suche erzielte 5 Treffer. Diese Suche abonnieren

Die Lexikonsuche bei im Bereich erzielte Treffer - Zurück zur Katalogtrefferliste
|
Andere Räume, andere Träume / Daniyal Mueenuddin

von Mueenuddin, Daniyal [Autor].

book Buch; Literarische Form: Belletristik | 2010 | Belletristische Darstellung | ERZÄHLUNGEN | Asien | Angestellter | Großfamilie | Großgrundbesitzer | Pakistan | Belletristische Darstellung | Großgrundbesitz | Pakistan | Weitere Titel zum Thema 8 lose miteinander verbundene Erzählungen kreisen um einen alten Familienpatriarchen und mächtigen Großgrundbesitzer in Pakistan.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadtbücherei Nortorf [Signatur: SL / MUEE] (1).

Geronimo: Roman / Leon de Winter ; aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers

von Winter, Léon de [Autor] | Ehlers, Hanni.

book Buch; Literarische Form: Belletristik | 2016 | Belletristische Darstellung | THRILLER | Zeitgeschichte | Ibn-Ladin, Usama | Pakistan | Belletristische Darstellung | Taliban | Geheimdienst | Ibn-Ladin, Usama | Terrorist | Pakistan | Weitere Titel zum Thema Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadtbücherei Nortorf [Signatur: SL / WINT] (1).

Ich bin Malala: das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft / Malala Yousafzai mit Christina Lamb

von Yousafzai, Malala [Autor] | Lamb, Christina [Autor].

bookAntolin Buch Buch; Literarische Form: Belletristik | 2013 | Autobiographie | Biografie | Erlebnisbericht | BIOGRAFIE | Yousafzai, Malala | Yousafzai, Malala <1997 - > | Exil | Menschenrechte | Kind | Yousafzai, Malala <1997 - > | Taliban | England | Biografie | Mädchen | Schulbesuch | Verbot | Pakistan | Erlebnisbericht | Swat | England | Pakistan | Weitere Titel zum Thema Malala Yousafzai (Jahrgang 1997) wurde am 9. Oktober 2012 auf ihrem Schulweg von pakistanischen Taliban-Kämpfern niedergeschossen, weil sie sich den Schulbesuch nicht verbieten ließ. Mit Unterstützung aus der ganzen Welt setzt sie ihren Kampf für Kinderrechte, insbesondere der Mädchen, fort.Online-Ressourcen: Inhaltstext Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadtbücherei Nortorf [Signatur: S / ALLG 259 YOU] (1).

Mir blieben nur Gebet und Tränen: christliche Frauen und Mädchen in der islamischen Welt ...

von Gerber, Daniel [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2011 | Rechtshilfe | Menschenrechtsorganisation | Frauenhaus | Islam | Christenverfolgung | Zwangsheirat | Christin | Pakistan | SozialwissenschaftReihen: Frauenschicksale.Es klingt bizarr und ist doch für viele junge Frauen bittere Realität: Teils minderjährige Christinnen werden in Pakistan entführt und unter Todesdrohungen gezwungen, ein Papier zu unterschreiben, auf dem steht, dass sie zum Islam konvertiert sind. Anschließend erfolgt die Zwangsheirat mit einem Muslim. Vergeblich versuchen die leidgeprüften Familien, die Kidnapper vor Gericht zu ziehen und ihre Töchter zurückzukriegen. Die Polizei weigert sich, eine Anzeige aufzunehmen. Der Tenor ist stets derselbe: "Die junge Frau ist jetzt eine Muslima. Sie kann demzufolge nicht mehr bei euch Christen leben." Kaum vorstellbar, welche Nöte diese jungen Frauen und ihre Familien durchstehen. Und keiner hilft ihnen: nicht der Staat und schon gar nicht die lokalen Imame, die gegen die Christen hetzen. Verschachert und weggesperrt, bleibt diesen Frauen nur noch, alles über sich ergehen zu lassen. Doch es gibt ein paar mutige pakistanische Christen, die sich in ihrer offiziellen Funktion als Anwälte für diese gepeinigten Mädchen und Frauen wehren. Und das unter Einsatz ihres eigenen Lebens. Der Journalist Daniel Gerber war in Pakistan vor Ort und besuchte befreite Frauen wie auch ihre Helfer. Dies ist sein Buch.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Und hätte die Liebe nicht / Ruth Pfau

von Pfau, Ruth 1929- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | Pfau, Ruth 1929- | Ärztliche Mission | Pakistan | Biografien & ErinnerungenPakistan und Afghanistan - die gefährlichsten Regionen der Welt. Ruth Pfau, Lepraärztin und katholische Ordensfrau war im Untergrund in Afghanistan als das Land noch von den Russen besetzt war. Sie kennt Pakistan Land von innen und außen wie kaum jemand anderer. Zu Fuß, mit dem Jeep, auf dem Rücken von Pferden und Kamelen hat sie das wilde, zerklüftete, wüstenhafte Land durchstreift, nach Kranken gesucht,Hilfe geleistet - und die Lepra ausgerottet. 1997 wurde sie für den Friedensnobelpreis nominiert. Sie berichtet von der Faszination des Islam, von seiner Fähigkeit zur Mystik, dem geistlichen Hunger, der "nicht vom Brot allein" gestillt werden kann. Aber auch von seinen Abgründen. Ihr eigener Glaube an einen unbegreiflichen Gott ist von unvorstellbaren Erfahrungen menschlichen Leids und menschlicher Grausamkeit gesättigt, die sie am Ende nur noch überwinden kann mit einem "Dennoch gegen die Angst". In diesem Buch zieht die 80jährige nach 50 Jahren die Bilanz eines aufregenden Lebens.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Powered by Koha